Logo
23.01.2020 | 11:00 Uhr

In einem tiefen, dunklen Wald

Familienstück von Paul Maar
Rheinisches Landestheater
Für Kinder ab 6 Jahre (Bitte beachten Sie die Hinweise zur Altersfreigabe)
Die Prinzessin soll heiraten. Doch kein Bewerber gefällt ihr. Was ist zu tun? Henriette-Rosalinde-Audora kommt die Idee, sich von einem Untier entführen zu lassen. Dann würden wohl die mutigsten Prinzen von überall her kommen, um sie zu retten. Und wirklich: Sie macht ein Untier ausfindig. Doch das interessiert sich nicht für sie, sondern frisst lieber ihren Proviant. Daher entführt die Prinzessin sich kurzerhand selbst und zieht in eine Höhle ein. Davon hört Prinzessin Simplinella von Lützelburgen. Als Abenteurerin in die Welt zu ziehen, war immer ihr Traum. Jetzt oder nie! In Männerkleidern und Begleitung des Küchenjungen Lützel macht sie sich auf den Weg in den tiefen, dunklen Wald, die Prinzessin zu befreien aus den Klauen des gefährlichen Untiers.

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15
33330 Gütersloh

 
23.01.2020 | 18:00 Uhr

Abitur am CMB

Informationsveranstaltung über das Angebot und Leistungsspektrum für interessierte Schülerinnen, Schüler und Eltern.

Die Veranstaltung findet im Raum A.212 des Carl-Miele-Berufskolleg, Wilhelm-Wolf-Straße 2-4, Gütersloh, statt.

 
23.01.2020 | 19:00 Uhr

Mukkke Januar

Die neu formierte Band aus Gütersloh gibt ihr erstes Konzert natürlich in der Weberei. NEW SOUL versammelt Musiker aus den verschiedensten musikalischen Richtungen vor dem Soul-Altar.

Die NEW SOUL-Voices: Daniel Vossems, Carina Schmikale, Vanessa Baur und Ollie Niemeyer brillieren mit einzigartigen Stimmen solo und im ausgefeilten Satzgesang. Sie leben auf der Bühne den Rhythm and Soul der 60er und 70er Jahre. Aktuellen Nummern drücken die NEW SOUL-Voices ihren persönlichen Stempel auf. So spannen sie geschickt einen schlüssigen Bogen vom Gestern zum Heute.

Die NEW SOUL-Horns sorgen für mächtig Druck auf dem Kessel. Christopher Beier (bs/as), Frank Herzog (trb), Rafael Thüte (tp) und Matthias Traeger (ts) treiben Band und Publikum mit fett arrangierten Bläsersätzen zu Höchstleistungen.

Die NEW SOUL-Backline steht niemals still. Ollie Niemeyer (g), Carsten Thewes (b), Reinhard Nickel (p, org) und Arndt Schlubach (dr) bilden das pulsierende Herz und das Rückgrat der Formation, die jedes NEW SOUL Konzert ausgelassen feiert und zu einer unvergesslichen Party macht.

Erlebt Live-Musik so wie sie sein sollte: Bewegend – wild – fröhlich – unvergesslich!

Die Weberei
Bogenstraße 1–8
33330 Gütersloh
Telefon (05241) 234780

 
23.01.2020 | 20:00 Uhr

Michael Feindler

Michael Feindler ist nicht laut. Ihn als leise zu bezeichnen, wäre aber ebenso falsch. Dafür hallt das, was er auf der Bühne sagt, zu lange nach. Seit Jahren hält der Lyriker unter den Kabarettisten hartnäckig an der Behauptung fest, man dürfe dem Publikum ruhig etwas mehr zutrauen – in Hinblick auf Denkleistung, Schmerzgrenze und Empfindsamkeit. Die Sprache ist seine Waffe, die Gesellschaft der Schleifstein, an dem er sie schärft. Reime und Rhythmen sind dabei kein Selbstzweck, sondern bilden den Teppich, auf dem man über alles stolpert, was darunter gekehrt wurde. In seinem neuen Bühnenprogramm setzt sich Michael Feindler auf den Boden zwischen alle Stühle und testet, wie bequem es dort ist. Frei nach dem Motto „Bevor wir Gräben zuschütten, sollten wir sie durchwandern“, betrachtet er allerhand Abgründe, die sich zwischen Menschen auftun. Am Ende steht die Erkenntnis: Es kann uns nicht egal sein, ob eine Medaille zwei Seiten hat – selbst dann nicht, wenn wir nur die glänzende sehen.
Präsentiert von:

Stadthalle Gütersloh
Friedrichstraße 10
33330 Gütersloh

 
24.01.2020 | 18:00 Uhr

Fine Art Photographie

Vernissage, galerie atelier KRzwei, Berliner Str. 2b

 
24.01.2020 | 16:00 Uhr

#fancyfriday – Bullet Journal

Beim #fancyfriday am 24.01.2020 steht das Bullet Journal im Vordergrund!  Schluss mit tausend Apps und verstreuten Notizzetteln. Ein geniales System hilft Euch endlich Ordnung zu schaffen und ist ein geniales Tool, um Kreativität mit Selbstorganisation zu verbinden! Die #JuleGT trifft sich im Digitalen Werkraum, Bereich „Machen“ im 2. Obergeschoss.

Stadtbibliothek
Blessenstätte 1
33330 Gütersloh

 
24.01.2020 | 18:30 Uhr

Stadtführung: „Mit Horn und Hellebarde – Rundgang mit dem Nachtwächter“

„Hört ihr Leut‘ und lasst euch sagen: unsre Glock hat eins geschlagen“ – in früheren Zeiten sorgte der Ruf des Gütersloher Nachtwächters für Ruhe und Ordnung. Im Kostüm des Nachtwächters lässt Stadtführer Klaus Gottenströter diese Tradition noch einmal lebendig werden. Ausgestattet mit Horn und Hellebarde führt er durch das abendliche Gütersloh zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Dabei gewährt er Einblicke in das damalige Leben und die Gütersloher Stadtgeschichte.

Apostelkirche
Am Alten Kirchplatz
33330 Gütersloh

 
24.01.2020 | 19:30 Uhr

Patricks Trick

Von Kristo Šagor
theaterkohlenpott
Für Zuschauer ab 10 Jahre
Patrick ist elf Jahre alt und hätte gerne einen großen, coolen Bruder, mit dem er alles zusammen machen kann. Aber auch ein kleiner Bruder wäre toll – bloß keine Schwester. Und das scheint sogar bald möglich zu sein. Denn Patrick konnte ein Gespräch seiner Eltern belauschen: Er bekommt einen Bruder! Aber wenn er es richtig verstanden hat, dann wird sein Bruder behindert sein und vielleicht nie sprechen können. Aber Patrick hat eine Idee – er will seinem Bruder das Sprechen beibringen. Doch dafür braucht er gute Ratschläge und Hilfe. Und so macht er sich auf den Weg und sucht die unterschiedlichsten Menschen auf: Zum Beispiel seinen Freund Valentin, einen kroatischen Boxer, und einen Professor und er erfährt, wie selbstverständlich man lernen kann, wenn man nur drängende Fragen hat.

Theater Gütersloh
Barkeystraße 15
33330 Gütersloh

 
25.01.2020 | 00:00 Uhr

Fine Art Photographie

Ausstellung, Atelier KRzwei, Berliner Str. 2b

 
25.01.2020 | 14:00 Uhr

Theaterspionage

Theatermix, Theaterworkshop für Kinder von 9 bis 12 Jahren, Theater Gütersloh, Studiobühne

 
25.01.2020 | 17:30 Uhr

Stadtführung. (Un)Typisch Westfälisch

Kulinarischer Abendspaziergang. Anmeldung erforderlich, Tickets über Gütersloh Marketing. Treffpunkt: Theater Gütersloh