RSS Feed   |   Kontakt   |   Impressum

Achtung! Diese Seite verwendet Cookies.

Wenn Sie keine Cookies verwenden wollen, ändern Sie bitte die Einstellung in Ihrem Browser.

Guten Tag!

Schneller vorbereitet für den Arbeitsmarkt und international wettbewerbsfähiger? Oder einfach nur gestresst und überfordert? Ob das achtstufige Gymnasium G8 für die Schüler vorteilhaft ist oder ihnen schadet, wird heftig diskutiert. Fest steht: Die Verkürzung der Gymnasialzeit von neun auf acht Jahre sorgt seit ihrer Einführung bei Lehrern, Eltern und Schülern für Kontroversen. Jetzt gibt es in Nordrhein-Westfalen eine Abkehr vom Turbo-Abi. In unserem Bundesland soll das Abitur ab dem Schuljahr 2018/2020 nach neun Jahren (G9) wieder zum Regelfall werden. Einzelne Schulen dürfen aber auch bei G8 bleiben. Die „Rolle rückwärts“ bezeichnen die beiden NRW-Regierungspartner CDU und FDP als „Leitentscheidung für G9“. Wir haben daher die landespolitische Entscheidung zum Anlass genommen, mit dem Schulleiter des Städtischen Gymnasiums, Ralf Rotthaus, über die neue bildungspolitische Richtung zu sprechen. Darüber hinaus haben wir in dieser Ausgabe noch ein weiteres interessantes Gespräch mit den Verantwortlichen der HSG Gütersloh. Nach dem großen Interview in der Juni-Ausgabe mit den geretteten Fußballern des FC Gütersloh sprechen wir diesmal mit den Handballern der HSG, die nach dem sportlichen Abstieg wieder optimistisch sind und mit einem neuen Konzept durchstarten wollen. Viele lokale Themen, dazu jede Menge Veranstaltungen und Termine – ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der Lektüre unserer Sommerausgabe.

Ich wünsche Ihnen jetzt viel Spaß bei der Lektüre unserer neuen Ausgabe.

Ihr Markus Corsmeyer








GT-INFO live - Talk aus dem Kesselhaus 7. Juni 2017

Mittwoch, 7. Juni, 19.30 Uhr, war es wieder soweit und es hieß wieder „GT-INFO live aus dem Kesselhaus“. Die Moderatoren Markus Corsmeyer und Phil Stauffer begrüßten gemeinsam viele interessante Gäste aus Gütersloh.

Eigenen Kommentar schreiben