RSS Feed   |   Kontakt   |   Impressum

Achtung! Diese Seite verwendet Cookies.

Wenn Sie keine Cookies verwenden wollen, ändern Sie bitte die Einstellung in Ihrem Browser.

Hermann Breenkötter und Sohn Jens (hinten) sind stolz auf ihr Jubiläum. Foto: Wolfgang Sauer

Anzeige: 125 Jahre Breenkötter

Es ist ein geschichtsträchtiges Haus, das bis heute zu den Attraktionen der Gütersloher Stadtführungen zählt: In der Feldstraße 19, dort, wo sich aktuell die „Galerie im Fachwerk Art Colori“ befindet, gründete 1892 Heinrich Breenkötter das Orthopädiefachgeschäft Breenkötter. Zwischen der damaligen Bäckerei und einem Nagelmacher bewohnte die gesamte Familie die obere Etage, während sich der Orthopädie-Schuhmachermeister im Erdgeschoss um die Kundschaft kümmerte. In den anschließenden Jahrzehnten folgten Umzüge in die Hohenzollernstraße 22 und später an den heutigen Stammsitz am Grenzweg 37. Auf Gründer Heinrich folgte dessen Sohn Heinrich Junior, 1972 übernahm Hermann den Familienbetrieb und seit im Jahr 2000 dessen Sohn Jens in das Unternehmen kam, führen es beide gemeinsam. „Der Betrieb wurde immer vom Vater auf den Sohn übertragen“, sagt Hermann Breenkötter nicht ohne Stolz. So kann das Familienunternehmen jetzt auf 125 erfolgreiche Jahre in der Orthopädie-Schuhtechnik zurückblicken. 

 

Geschenk zum Jubiläumsempfang

Am Donnerstag, 2. November, feiert der Familienbetrieb sein 125-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumsempfang. „Wir haben bewusst auf eine große Feier verzichtet und möchten stattdessen die Bürgerstiftung mit einer Spende unterstützen“, so Jens Breenkötter. Doch auch die Kunden dürfen sich freuen, denn sie sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit der Familie auf das Traditionsunternehmen anzustoßen. Zusätzlich erhalten sie auch ein Geschenk, denn in der Jubiläumswoche erwartet sie ein Jubiläumsrabatt von 25 Prozent auf alle konfektionierten Schuhartikel.

 

Der Tradition verpflichtet

Mittlerweile in der vierten Generation fertigen die Orthopädie-Schuhmachermeister Breenkötter mit ihrem Team orthopädische Schuhe und Einlagen nach Maß. „Sie sind stets handwerklich perfekt gearbeitet und individuell auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten“, erklärt Herman Breenkötter. Doch auch luxuriöse Herrenschuhe der Marke Heinrich Dinkelacker und eine orthopädische Fußpflege gehören zu dem Angebot. Natürlich ist der Fachbetrieb mit modernster Orthopädietechnik ausgestattet, und doch, so Jens Breenkötter, komme es bei der Anfertigung orthopädischer Hilfsmittel auf handwerkliches Können an. „Denn schließlich,“ so seine Mutter Erika Breenkötter, „sind es die Füße, die uns durch das Leben tragen“. Und die können auch schon mal frühzeitig die eine oder andere Hilfestellung benötigen. So erhalten hier bereits Kleinkinder orthopädische Hilfe bei ersten Fehlstellungen, genauso wie Patienten mit krankheits- oder altersbedingten Fußbeschwerden. 

 

Ausgezeichnete Leistungen und Mitarbeiter

Während sich das Inhaberteam im Hauptgeschäft mit vier weiteren Mitarbeitern um die orthopädischen Hilfsmittel kümmert, bietet das Team in der Filiale an der Münsterstraße Kompressionsmittel und Bandagen an. Hier wie dort legt die Inhaberfamilie einen sehr großen Wert auf die kontinuierliche Fortbildung aller Mitarbeiter. „Sie sind unser wichtigstes Kapital“, sind sich die Inhaber sicher. Die Beständigkeit und gute Mitarbeiterführung zeichnet sich auch durch eine langjährige Zusammengehörigkeit aus: Gerade konnte hier ein Mitarbeiter sein 50-jähriges Firmenjubiläum feiern. „Doch letztendlich dient alles dazu, den Wünschen unserer Kunden und Patienten gerecht zu werden“, sagt Jens Breenkötter. „und das seit 125 Jahren.“ Deshalb ist Breenkötter bis heute für seinen mehrfach ausgezeichneten Service bekannt, genauso wie für eine umfassende individuelle Beratung und eine handwerklich perfekte Fertigung.