RSS Feed   |   Kontakt   |   Impressum

Achtung! Diese Seite verwendet Cookies.

Wenn Sie keine Cookies verwenden wollen, ändern Sie bitte die Einstellung in Ihrem Browser.

Gütersloher Weinmarkt Foto: Wolfgang Sauer.

Anzeige: Kleiner Vorgeschmack zum Weinevent des Jahres

Vier Tage, viele Gastronomen, noch mehr Winzer, jede Menge Bands und tausende Besucher – der Gütersloher Weinmarkt verspricht auch in diesem Jahr wieder eines der Highlights des Jahres zu werden. Doch einiges hat sich auch geändert. GT-INFO hat schon bei den Veranstaltern nachgefragt, was sich ändert und was die Besucher erwartet.

In jedem Jahr wird an die Gütersloher Innenstadt an den Pfingsttagen zum Treffpunkt für Weinkenner und -liebhaber. Doch in diesem Jahr lässt das lange Pfingstwochenende noch ein wenig auf sich warten, denn es beginnt erst am Freitag, 2. Juni. So startet auch der Weinmarkt erst an diesem Tag und endet am Montag, 5. Juni. Doch auch die Location ist jetzt eine andere: War in den vergangenen Jahren zumeist der Kolbeplatz Veranstaltungsort, wird jetzt der Gütersloher Theatervorplatz zum Mekka der Genießer. Hier setzen die Veranstalter um Gütersloh Marketing und Reiner Schenke auf das besondere Flair und mehr Platz für Stände und Besucher. 

 

Klassiker bleiben, Neues kommt 

Gütersloher Gastronomen und Winzer aus ganz Deutschland bieten an den vielen Ständen ihre Spezialitäten exklusiv an. Neben verschiedenen Weinen und kulinarischen Genüssen ist natürlich auch die traditionelle Erdbeerbowle des Park Hotels wieder mit dabei. Doch auch neue Angebote warten auf die Besucher. 

 

Feine Weine und Delikatessen

15 Winzer aus den besten deutschen Anbaugebieten bieten zum Weinmarkt ihre hochwertigen Tropfen an. Zu dem üppigen Weinangebot bieten bekannte Gütersloher Gastronomen kulinarische Genüsse an. Das Parkhotel Gütersloh serviert Klassiker wie den Elsässer Flammkuchen und hat mit dem Pulled Pork Burger wohl einen neuen Publikumsliebling auf der Speisekarte. Das Gütersloher Brauhaus serviert unter anderem Geschmorte Bäckchen oder Sylter Matjes und das Steakhaus Mendoza bietet natürlich auch gegrilltes argentinisches Rumpsteak an. Auch Schenke-Delikatessen hat wieder viele leckere Highlights auf der Speisekarte.

 

Jede Menge Musik

Zum Weinmarkt gehört natürlich auch jede Menge Musik. Sechs Bands haben die Veranstalter dafür gebucht. Doch wer wann die Bühne betritt – dazu mehr in der Juni-Ausgabe von GT-INFO. ′