RSS Feed   |   Kontakt   |   Impressum | Datenschutz

Achtung! Diese Seite verwendet Cookies.

Wenn Sie keine Cookies verwenden wollen, ändern Sie bitte die Einstellung in Ihrem Browser.


Lokal: Können Sie Zukunft?

Digitales Forum im Theater Gütersloh

Können Sie Zukunft? – Lebenslanges Lernen im digitalen Zeitalter: Das ist der Leitgedanke, unter dem das Digitale Forum 2019 am Freitag, 8. November, im Gütersloher Theater  (ab 17 Uhr) steht. Es ist das zweite seiner Art. Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung zum „Digitalen Aufbruch Gütersloh“ im vergangenen Jahr gibt dieses zweite Digitale Forum auch eine Zwischenbilanz zum umfassenden Beteiligungsprozess, den Bürgermeister, Rat und Verwaltung  2018  angestoßen haben. „In einer ausgewogenen Mischung aus Information, Inspiration, Good Practice, Diskussion und Unterhaltung wollen wir auch diesmal wieder zum Nachdenken und zum Mitgestalten  für den Digitalen Aufbruch Gütersloh anregen,“ sagt Bürgermeister Henning Schulz.

Der Lernbegriff bleibt im Digitalen Forum nicht  auf Bildungseinrichtungen beschränkt.

Das Digitale Forum 2019 nimmt die Chancen und Herausforderungen des Lernens im digitalen Zeitalter insgesamt in den Fokus – dies mit Interviews, Film-Einspielern, mit Kultur-Beiträgen, in der Projektbörse im Foyer und in der Zwischenbilanz der „Denklabore“, in denen im vergangenen Jahr Gütersloher und Gütersloherinnen  als „Stadtexperten“ zu den Themen „Kultur und Bildung“, „Zukunft der Arbeit“, „Neue digitale Öffentlichkeit“, „Vernetzte Mobilität“ und „Nachhaltige Lebenswelten“ Projektideen entwickelt haben.

Lernen begleitet uns das ganze Leben – von klein auf bis ins hohe Alter, heißt es unter anderem in der Vorankündigung zum Digitalen Forum auf der Website www.digitaler-aufbruch-guetersloh.de. Lernen ist Voraussetzung für ein zufriedenes Leben, soziales Miteinander und eine idealerweise erfüllende Arbeit, die das Dasein sichert. Unsere Gesellschaft wandelt sich in allen Lebensbereichen: Wie wir leben, arbeiten, wohnen, einkaufen, kommunizieren und uns fortbewegen oder wie wir unsere Freizeit gestalten, hat sich fundamental verändert und wird in 20 Jahren wieder völlig anders aussehen. Das „Leben und Arbeiten 4.0“ hat großen Einfluss auf unsere Bedürfnisse und die von und an uns gestellten Anforderungen.

Das Digitale Forum 2019 nimmt die Chancen und Herausforderungen des lebenslangen Lernens im Digitalen Zeitalter in den Fokus und diskutiert auf vielfältige Weise folgende Aspekte:

Was bedeutet Lernen unter den sich ständig wandelnden Bedingungen der digitalen Welt und in einer immer komplexeren Gesellschaft heute? Wie können wir diesen Wandel in Gütersloh gemeinsam gestalten? Und wie kann Lernen mit den digitalen Möglichkeiten für alle zugänglich, einfacher und spannender werden? Wie im vergangenen Jahr ist es ein wesentliches Kriterium der Veranstaltung ihre Offenheit. Sie richtet sich auch in diesem Jahr nicht nur an „Digital Natives“, sondern an die gesamte Stadtgesellschaft, denn, so Henning Schulz, „der Digitale Wandel ist ein Thema, das uns alle angeht.“

Anmeldungen und weitere Informationen über das Programm ab sofort unter www.digitaler-aufbruch-guetersloh.de

INFO:
Digitales Forum 2019
Lebenslanges Lernen im digitalen Zeitalter
Freitag, 8. November 2019,
ab 17 Uhr, Theater Gütersloh
Jetzt anmelden unter www.digitaler-aufbruch-guetersloh.de
Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos.

Foto: Stadt Gütersloh
Volles Haus, großes Interesse: Das soll auch beim 2. Digitalen Forum am 8. November im Theater wieder so sein.


Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag:
Ihr Name*:
EMail:
Sicherheitsabfrage
Kommentar*:
(*) = Zum Absenden benötigte Informationen.