RSS Feed   |   Kontakt   |   Impressum | Datenschutz

Achtung! Diese Seite verwendet Cookies.

Wenn Sie keine Cookies verwenden wollen, ändern Sie bitte die Einstellung in Ihrem Browser.


Der Gütersloher Sommer läuft

Sechs Wochenenden volles Programm an verschiedenen Orten

Darauf haben bereits viele sehnsüchtig gewartet: Die Ferienzeit beginnt – und damit auch der Gütersloher Sommer! Unter der Federführung des Verkehrsvereins ist von Juli bis September an vielen unterschiedlichen Orten jede Menge los.

Was die Veranstaltungen zwischen Mohns Park und Stadtpark so wertvoll und besonders macht, ist die Tatsache, dass sie für das Publikum nach wie vor kostenlos daherkommen. Dass das so ist, dafür sorgen auch jetzt wieder die langjährigen Partner des Verkehrsvereins: Bertelsmann, Miele, Stadt Gütersloh, Sparkasse Gütersloh-Rietberg, Stadtwerke Gütersloh, Hohenfelder Privatbrauerei, Ulrich Bongartz Stiftung, Ikk classic, Christinen Brunnen, Die Glocke und die Mohns Park Gastronomie MoPa und Menzel.

Sonntags in Mohns Park
Für den fulminanten Auftakt sorgt gleich am Sonntag, 14. Juli, 16.30 Uhr, das Avenwedder GTown Rock-Orchester mit einem Programm aus Rock, Pop, Reggae und Schlager. Unterstützt werden die Musiker durch einen beachtlichen Bläsersatz.
Auch die darauffolgenden Wochenenden sind gespickt mit Musikern unterschiedlichster Couleur. „All Kind of Blues Music“ ist das Motto von Blue Terrace am 21. Juli, gleiche Uhrzeit. Die Formation aus Hannover bringt eine große musikalische Vielfalt des Blues auf die Bühne. Ihre intimen romantischen Balladen, mitreißende swingende Tempi und energetisch aufgeladene Grooves in einer harmonischen Mischung lassen die Auftritte zu einem Fest für die Ohren werden.
Der mit Musikpreisen überhäufte ostwestfälische Gitarrist, Sänger und Songwriter Richie
Arndt hat sich dem Blues und der American Roots Music verschrieben. Er ist mit seinem emotionalen Spiel, seinen bewegenden Liedern und Konzerten längst eine feste Größe der internationalen Bluesszene. Am 28. Juli, 16.30 Uhr, stellt er auf der Freilichtbühne in Mohns Park sein neues Album vor. Später, am 4. August, hüllen die Kaiserbeats aus Osnabrück das steinerne Rund in satte Klänge der 50er und 60er Jahre. Am 11. August erwartet der Verkehrsverein Besuch aus Frankreich. Das June Caravel Trio ist der Boogie Woogie Import aus Paris. Die beiden darauffolgenden Wochen werden ein Meeting mit guten Freunden. Neben den Four Roses aus Leipzig gibt’s wie jedes Jahr ein Wiedersehen mit der Gütersloher-Sommer-Kult Band – den Thunderbirds.

Sommerkino und andere Orte
Bereits zum zehnten Mal jährt sich in diesem Jahr die Sommerkino-Zusammenarbeit mit der Gütersloh Marketing. Samstag, 3. August, steht der Film „Dieses bescheuerte Herz“ mit Elyas M’Barek auf dem Kinospielplan. Auch außerhalb des Mohns Park zieht Bekanntes und Bewährtes das Publikum an: Am Freitag, 19. Juli, sind die Highlander des Slam wieder zu Gast auf der Dalke Insel und bei schönem Wetter treffen sich an fünf Samstagen verschiedenste Chöre auf der großen zentralen Wiese im Stadtpark. Auch zwei Themenführungen durch den Botanischen Garten sind Bestandteil des Sommerprogramms. Jeweils um 15 Uhr erwartet die bekannte Stadtführerin Barbara Weidler ihre Gäste an der Parkstraße/Ecke Badstraße. Einen Steinwurf weiter ist das Parkbad auch dieses Jahr wieder Partner des Gütersloher Sommers. „Elvis & The Hipshooters“ entführen alle Besucher am Samstag, 20. Juli, auf eine Zeitreise in die Ära der größten Rock’n Roll Legende aller Zeiten. Das umfangreiche Sommerprogramm endet am Samstag, 7. September, mit dem Sommerfest der Faltbootgilde auf dem idyllischem Gelände an der Emser Landstraße.

Foto 1: Pixabay.com
Foto 2: Es ist ein Klassiker: Der Gütersloher Poetry Slam auf der Dalke Insel, mit dem Moderatoren-Duo Niko Sioulis und Jonas Helmich. Foto: Stadt Gütersloh

Wie immer ist der Eintritt frei! Infos und Programm unter www.guetersloher-sommer.de

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag:
Ihr Name*:
EMail:
Sicherheitsabfrage
Kommentar*:
(*) = Zum Absenden benötigte Informationen.