RSS Feed   |   Kontakt   |   Impressum | Datenschutz

Achtung! Diese Seite verwendet Cookies.

Wenn Sie keine Cookies verwenden wollen, ändern Sie bitte die Einstellung in Ihrem Browser.


Anzeige: Esoterischer Hype oder wirksames Mittel gegen Stress?

„Achtsamkeit“ ist als Begriff in aller Munde und spaltet die Gesellschaft sowohl in starke Befürworter als auch Kritiker dieses scheinbar neuen Lebensstils. Während die Einen in Achtsamkeit ein Allheilmittel gegen psychische und körperliche Erkrankungen und eine Wunderwaffe für ein glückliches, erfolgreiches und stressfreies Leben sehen, halten die Anderen diese neue Modewelle für esoterischen, unwissenschaftlichen, religiösen und realitätsfremden Unsinn.

Das Gesundheitsgespräch im LWL Klinikum am Dienstag, 3. September, 19 Uhr, möchte mit den verschiedenen Mythen zum Thema Achtsamkeit aufräumen und die drei folgenden Fragen beantworten: „Was genau ist eigentlich Achtsamkeit?“, „Wobei kann mir Achtsamkeit helfen und wo liegen die Grenzen?“, „Wie kann ich Achtsamkeit lernen und in meinen Alltag integrieren?“ Anhand von Geschichten und Metaphern wird dafür zunächst die Entstehung und Bedeutung von Achtsamkeit erläutert. Basierend auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen zu achtsamkeitsbasierten Therapieansätzen und ausgewählten klinischen Beispielen werden anschließend die Auswirkungen einer achtsamen Haltung auf den Umgang mit Stress und die Wirksamkeit in der Behandlung psychischer Erkrankungen beleuchtet. Zudem werden in dem Vortrag Wege aufgezeigt, wie es gelingen kann, ein achtsames Leben zu führen. Den Besuchern werden Alltagsachtsamkeitsübungen erklärt und meditative Achtsamkeitsübungen beispielhaft vorgestellt, um achtsame Strategien zu vermitteln, die im Alltag von Nutzen sein können. Abschließend ist jeder eingeladen, an einer kurzen geleiteten Achtsamkeitsmeditation teilzunehmen und somit selbst Erfahrungen mit der achtsamen Haltung zu sammeln.

Achtsamkeit – pro und contra
Beim Gesundheitsgespräch am Dienstag, 3. September, 19 Uhr, informiert die Psychotherapeutin Frau Julia Möllerherm im LWL-Klinikum zum Thema „Achtsamkeit – Esoterischer Hype oder wirksames Mittel gegen Stress?“. Das Gesundheitsgespräch findet in der Aula der Bernhard-Salzmann-Klinik – Haus 63 statt. Im Rahmen einer anschließenden Diskussion können Fragen gestellt und diskutiert werden. Der Eintritt ist frei.

Foto: Wolfgang Sauer
Beim Gesundheitsgespräch am Dienstag, 3. September, 19 Uhr, geht es um die Frage: „Achtsamkeit – Esoterischer Hype oder wirksames Mittel gegen Stress?“.


LWL-Klinik
Aula der Bernhard-Salzmann-Klinik –Haus 63
Buxelstraße 50
33334 Gütersloh
05241 502-2254