RSS Feed   |   Kontakt   |   Impressum | Datenschutz

Achtung! Diese Seite verwendet Cookies.

Wenn Sie keine Cookies verwenden wollen, ändern Sie bitte die Einstellung in Ihrem Browser.

Einsteigen in Richtung Zukunft – und sie wollen dabei sein: Für VWs kommendes Elektroauto ID.3 gingen in den ersten 24 Stunden über 10.000 Registrierungen ein. Eine Woche später meldeten die Wolfsburger über 18.000 ernsthafte Kaufinteressenten, die 1.000 Euro anzahlten. Foto: VW

Anzeige: Revolution statt Evolution

Das erste Mitglied von Volkswagens ID.-Familie hat einen Namen. Als erster kommt Mitte 2020 mit dem VW ID.3 ein rein elektrischer Kompakter auf den Markt. Ab sofort können sich Interessenten auch für ein Modell der exklusiven Sonderedition ID.3 1ST registrieren lassen. 

Mit dem ID.3 beginnt eine neue Ära der Elektromobilität. Eine elektrisierende Performance, wegweisendes Design und alltagstaugliche Reichweiten sind die Eckpfeiler dieser Innovation – zusammen mit einem attraktiven Preis. Bei einer Reichweite von bis zu 420 Kilometer und einem Preis unter 40.000 Euro heißt es jetzt: „Einsteigen in Richtung Zukunft“. 

Vorsprung durch Nachhaltigkeit

„Nichts ist faszinierender als die Zukunft, denn neue Technologien eröffnen neue Möglichkeiten“, weiß Auto-Zentrale Thiel- Verkaufsleiter Thomas Klemm. 2017 wurde am neuen Standort in der Karl-Thiel-Straße 1 in Rheda das viel beachtete Autohaus der Zukunft eröffnet. Im kommenden Jahr folgt der nächste Schritt mit der Vorstellung des ID.3 1ST. Und die Vorfreude ist groß: Das Fahrzeug wurde von Grund auf neu gedacht: vollelektrisch und nachhaltig. „Der ID.3 1ST ist VWs erstes Fahrzeug, das bilanziell klima-neutral an die Kunden übergeben wird – durch konsequente Reduktion von CO2-Emissionen in der Lieferkette und Produktion.“, so Thomas Klemm weiter. Gleichzeitig werden nicht vermeidbare CO2-Emissionen durch Klimaschutzprojekte ausgeglichen.

Drehmomente der Freude

Zusammengefasst lässt sich also sagen: Der ID.3 1ST steht für ein einzigartiges, elektrisierendes Fahrerlebnis, mit vollem Drehmoment von Anfang an, einer konstant dynamischen Beschleunigung und einer Performance, die jedes Herz höherschlagen lässt. „Um dieses Gefühl zu erleben, musst du ihn nur noch fahren. In ein paar Monaten ist es ja  soweit“, lädt Klemm schon jetzt Interessierte ein. Die ID.3 1ST Sondermodelle sind mit der mittelgroßen Batterie (58 kWh, netto) verfügbar. Das Serienmodell wird es sogar in drei Varianten geben: Mit der kleinen Batterie (45 kWh, netto) kommt man bis zu 330 km (WLTP1) weit, mit der großen (77 kWh, netto) sind bis zu 550 km (WLTP1) möglich. Es gibt also für nahezu jedes Ziel das passende Modell.

Elektromobilität für alle

Die Serienmodelle des ID.3 bieten wegweisende Elektromobilität mit modernster Technik. Und das in Deutschland zu einem attraktiven Einstiegspreis unter 30.000 Euro. Die Sonderedition ID.3 1ST mit exklusiven Designelementen, größerer Batterie und damit auch gesteigerter Reichweite startet in Deutschland schon unter 40.000 Euro. Damit immer mehr Menschen erfahren, wie sie sich anfühlt: Die Mobilität der Zukunft.

Erster sein

Erst registrieren, dann profitieren: Der ID.3 1ST ist eine exklusive Sonderedition, die nur bestellen kann, wer sich bereits für ein Modell registrierst hat. „Wer also dazu gehören möchte, sollte sich schon jetzt auf der Homepage von Volkswagen oder via App registrieren lassen“, so Thomas Klemm zum Prozedere. 1.000 Euro kostet die Gebühr, um einer der ersten zu sein, die das Fahrzeug später fahren können. „Gleichzeitig verpasst man so keine wichtigen Informationen rund um die Modelle.“ Die Sonderedition ID.3 1ST wird es in drei vorkonfigurierten Modellvarianten geben. Ist das Kontingent einer Ausstattungsvariante erschöpft, kann sie nicht mehr bestellt werden, die bereits entrichtete Gebühr wird dann erstattet. ′