RSS Feed   |   Kontakt   |   Impressum | Datenschutz

Achtung! Diese Seite verwendet Cookies.

Wenn Sie keine Cookies verwenden wollen, ändern Sie bitte die Einstellung in Ihrem Browser.

Guten Tag!

Wissen Sie, was im Oktober des Jahres 1976 in Deutschland los war? – Nein? Ich helfe Ihnen kurz auf die Sprünge: Die SPD ging bei den Wahlen zum 8. Deutschen Bundestag mit weit mehr als 40 Prozent der Stimmen mit Helmut Schmidt als Sieger hervor. Damit wurde sie als sozialdemokratische Volkspartei stärkste politische Kraft! Heute – 42 Jahre später – haben sich die politischen Kräfteverhältnisse dramatisch verändert. Verändert hat sich aber auch das GT-INFO, das genau im Oktober dieses ereignisreichen Jahres auf die Welt kam. Aus dem kleinen quadratischen Schwarz-Weiß-Veranstaltungskalender der 70er-Jahre ist im Laufe der Jahrzehnte ein erwachsenes Stadtmagazin geworden, das sich seine jugendliche Neugier auf die Stadt Gütersloh nie hat nehmen lassen. Jetzt sind wir stolz auf insgesamt 500 Ausgaben, die wir mittlerweile herausgegeben haben. Inhaltlich stellen wir das aktuelle Magazin daher natürlich in den Fokus dieser runden Zahl. Wir schauen im ersten Teil auf 500 Ausgaben GT-INFO zurück, um im zweiten Teil den Blick auf die Zukunft dieser Stadt zu richten. Sehen Sie uns diese einmalige Themen-Umstellung in diesem Monat bitte nach. Wir feiern eben nur einmal 500 Ausgaben GT-INFO. Es hat sich aber gelohnt: Die beiden Zeitreisen sind wirklich sehr interessant, lesenswert und unterhaltsam. Darüber hinaus haben wir auch die Auflage erhöht. Ab sofort lassen wir zukünftig Monat für Monat 50.000 Exemplare drucken, die wir – wie gewohnt – in einer Auflage von 44.000 Exemplaren in die Gütersloher Briefkästen bringen. Dazu kommen jetzt noch weitere 6.000 Magazine, die Sie in den Auslagestellen der Stadt finden. Ich möchte mich an dieser Stelle im Namen des gesamten Verlages bei unseren Inserenten und den vielen Lesern bedanken, die uns seit vielen Jahren und Jahrzehnten die Treue halten. Und diejenigen, die uns noch nicht kennen, fordere ich auf: Kommen Sie zu uns und lernen Sie die ganze „Welt des GT-INFO” kennen. Wir sind mehr als nur ein gutes Magazin!

Ich wünsche Ihnen jetzt viel Spaß bei der Lektüre unserer neuen Ausgabe.

Ihr Markus Corsmeyer








GT-INFO live - Talk aus dem Kesselhaus

»Jahrhundertchance - die Zukunft des Flughafens Gütersloh«. So lautete der Titel des letzten Sendung im Jahr 2017. Nina Herrling (Stadtbaurätin), Dr. Wolfgang Büscher (Autor), Albrecht Pförtner (Gewerbepark Flugplatz Gütersloh), Kenneth Crichton (Verbindungsoffizier), Hannu Peters (Flugplatz-Museum) und Norbert Ellermann (Historiker) waren Gäste im Kesselhaus und diskutierten mit den Moderatoren Markus Corsmeyer und Phil Stauffer.