RSS Feed   |   Kontakt   |   Impressum

Achtung! Diese Seite verwendet Cookies.

Wenn Sie keine Cookies verwenden wollen, ändern Sie bitte die Einstellung in Ihrem Browser.

Meinolf und Birgit Hartkemper (hinten) freuen sich auf neue Mitglieder in allen Altersklassen. Foto: Guido Hausmann

Anzeige: Gemeinsam stark

Beste Sport- und Freizeitaktivitäten zu optimalen Bedingungen in familiärer Atmosphäre und für jedes Alter – das ist, kurzgesagt, Sportpark Elan. Seit 15 Jahren gilt das familiengeführte Unternehmen als größtes Fitnessstudio im Kreis Gütersloh. Von Kraft-, Kardio- und Funktionaltraining bis hin zu Yoga wird hier auf einer Gesamtfläche von 3.500 Quadratmetern ständig an der Aktualität und Einzigartigkeit des Angebotes gefeilt – von Krafttraining bis Wellness – und das bei gleichbleibendem Preis. Im Sportpark Elan beraten Instruktoren in verschiedenen Kursräumen persönlich und intensiv und garantieren so ein effektives und sicheres Training. Überhaupt bietet das großzügige Raumkonzept von Elan jede Menge Platz: Mehr als 100 Trainings- sowie 56 Kardiogeräte verteilen sich hier auf großzügigen 2.400 Quadratmetern. 

Starker Zusammenhalt

Die Programme selbst sind so vielseitig wie schweißtreibend. Doch für welches Angebot man sich auch entscheidet – für Inhaberin Birgit Hartkemper und das 25-Köpfge tolle Mitarbeiterteam stehen Gesundheit, Spaß und Fitness im Mittelpunkt aller Kurse. „Die Liebe zum Sport ist unser Antrieb“, sagen sie. Was auch zählt, ist der Zusammenhalt des gesamten Elan-Teams. „Gemeinsam sind wir stark“, sagen sie – und das spiegelt sich auch in den Mitgliedern wider: Hier trainieren die Generationen gemeinsam. Das jüngste Mitglied ist gerade mal zwölf Jahre alt, das älteste ist 94. „Dass sich hier alle Altersklassen wohlfühlen, macht uns sehr stolz.“ Ob Body Work und -balance, Power Yoga und Indoor Cycling, Rücken-Aktiv-Angebote, Massagen, Sauna und natürlich das große Thema Krafttraining – „Sie alle sind eine wahre Inspiration für Körper und Gesundheit“, weiß Birgit Hartkemper. Gleichzeitig steigern alle Angebote die Ausdauer und kurbeln die Kalorienverbrennung an. So wie Deep Work. „Dieses Programm ist athletisch, einfach, anstrengend, einzigartig und doch ganz anders als andere“, sagt die Inhaberin. „Das Workout besteht aus fünf Elementen und ist voller Energie!“ Gleichzeitig unterliegt es dem Gesetz von Yin und Yang und vereint damit die geistigen und körperlichen Gegensätze eines funktionellen Trainings.

Kraftpaket Stahlwerk

Und dann ist da noch das Krafttraining: Stahlwerk nennt sich der 500 Quadratmeter große Trainingsbereich im Sportpark und richtet sich mit seinem Angebot direkt an die Kraft-
sportler. Als „Studio im Studio“ dreht sich hier alles um den effektiven Muskelaufbau. Dafür bietet Stahlwerk eine große Auswahl an Plate-Loaded Maschinen, Freihanteln, Cross-Fitness-Stationen sowie eine Vielzahl an Kraftmaschinen. „Die Idee zu diesem besonderen Studio”, so die Inhaberin, „entstand aus unserer Liebe zu Kraft- und Fitnesstraining.“ Im Stahlwerk wird deshalb nur „old school“ gearbeitet. Das heißt: Alles dreht sich um das pure Krafttraining. 

„Freestyle-Zone“ Underground Arena

Eine Weiterentwicklung der Idee führte die Macher zu einem anderen einmaligen Kraftpaket im Sportpark: die Underground Arena. Ausgestattet mit Boxring, Bulgarian Sandbags, Zugschlitten, Schlingenbändern und Kettlebells, dreht sich auch in dieser 600 Quadratmeter großen „Freestyle-Zone“ alles um das Kraft-, Ausdauer- und das Cross-Fitness-Training. Auch hier stehen Plate-Loaded Maschinen, Freihanteln, Cross-Fitness-Stationen und viele weitere Kraftmaschinen zur freien Verfügung. Und natürlich: Wie im Stahlwerk wird auch in der Underground Arena so richtig „old school“ gearbeitet.

Les Mills gehört dazu

Trainiert wird im Elan in zwei großen Kursräumen unter anderem nach den vielfältigen Programmen von Les Mills. Dazu gehören Body Attack, Sh‘Bam, Body Balance, CXWORX und die „Klassiker“ Body Pump und Body Combat. Doch das sind nur einige von vielen Trainingsmöglichkeiten im Sportpark Elan. Birgit Hartkemper: „Neben dem Training bieten wir auch Wellness, Massagen und Kinderbetreuung an. Außerdem rundet ein ‚Kraftfutter-Shop’ mit einer Vielzahl an Proteinprodukten, Diät- und Nahrungsergänzungsmitteln sowie trendiger Sportbekleidung verschiedener Marken unser Angebot ab.“ Wie wäre es also mit einem Gutschein für entspannende Massagen oder einen Saunagang in Verbindung mit einem extrem schweißtreibenden Schnupperkurs zu Weihnachten?