RSS Feed   |   Kontakt   |   Impressum | Datenschutz

Achtung! Diese Seite verwendet Cookies.

Wenn Sie keine Cookies verwenden wollen, ändern Sie bitte die Einstellung in Ihrem Browser.

Dominik Ziorowski, Achim Kuzka, Regina Hinz (Foto: Wolfgang Sauer)

Anzeige: 25 Jahre Kuzka in Gütersloh

Es ist schon ein ganz spezielles Gen, das sich da von Generation zu Generation weitervererbt“, erklärt Achim Kuzka, Geschäftsführer von Kuzka Reifen Räder Autoservice in Gütersloh, diese besondere Unternehmensgeschichte seiner Familie. Bereits 1939 hatte sein Großvater Paul Kuzka in der Hamburger Holstenstraße einen Reifen- und Vulkanisierbetrieb eröffnet. Doch erst elf Jahre später, 1950, gründete er im niedersächsischen Meppen das Unternehmen, das bis heute Bestand hat: Paul Kuzka Reifen-Spezialdienst und Kraftfahrzeugteile. Schon früh führte er Sohn Jürgen an den Betrieb heran und es war keine Frage, dass auch er in den Familienbetrieb eintrat und ihn später erfolgreich in zweiter Generation fortführte. So gehen die Standorte in Lingen und Haselünne auf sein Konto. „Doch das Beste war wohl, dass auch mein Vater dieses besondere Unternehmergen an

seine drei Kinder weitergab“, lacht Achim Kuzka, denn auch seine Geschwister Barbara und Roger haben den unternehmerischen Familiensinn geerbt. 

 

Weitreichendes Unternehmengen

So eröffnete Barbara bereits 1993 die Gütersloher Filiale des Unternehmens. Während der Vater den Stammsitz und die Filialen im Emsland leitete,wurde sie hier anfangs von ihrem ältesten Bruder Roger unterstützt. Auch Achim Kuzka trat nach seinem BWL-Studium in den Familienbetrieb ein. Seit 1999 führt er das Gütersloher Unternehmen erfolgreich und alleinverantwortlich fort. Und die beiden anderen? Barbara ist seit ihrer Heirat mit Thomas Hagedorn in der gleichnamigen Unternehmensgruppe als Geschäftsführerin tätig. Roger ist für die Standorte
Meppen, Lingen sowie Haselünne verantwortlich und erweiterte das Familienunternehmen mit einer Filiale in Papenburg. „Heute“, so Achim Kuzka, „ist mein Bruder einer der erfolgreichsten LKW-Reifenvermarkter Norddeutschlands.“ Und auch Achim hat seinen Betrieb längst zu einer der modernsten
Kraftfahrzeugwerkstätten der Region ausgebaut. Die Kuzka Betriebe sind Gesellschafter der Point S Deutschland, dem weltweit
größten Netzwerk unabhängiger Reifen-
händler mit allein 450 Standorten in Deutschland. 

 

Vier Generationen Kuzka

Doch damit nicht genug. Mittlerweile leitet Rogers Sohn Marco überaus erfolgreich die Kuzka-Performance-Abteilung mit Stationen in Haselünne und Gütersloh. „Damit spannt er den Bogen zwischen unseren Betrieben“, erklärt Achim Kuzka. „Denn obwohl Rogers und meine Betriebe völlig unabhängig voneinander geführt werden, ist dessen Sohn im Bereich der Leistungsmessungen und Softwareoptimierung in beiden Betrieben vollständig integriert.“ 

Marco, Roger und Barbara – sie alle werden jetzt dabei sein, wenn Achim mit seinem Team das 25-jährige Bestehen von Kuzka in Gütersloh mit einem ganz besonderen „Tag der offenen Tür“ feiert.