RSS Feed   |   Kontakt   |   Impressum | Datenschutz

Achtung! Diese Seite verwendet Cookies.

Wenn Sie keine Cookies verwenden wollen, ändern Sie bitte die Einstellung in Ihrem Browser.

Das Team der Praxis für Ergotherapie & Handrehabilitation freut sich auf viele interessante Gespräche zum Tag der offenen Tür am Samstag, 16. Juni: (v.l.n.r.) Aileen Kämper, Darius Nuskowski, Eileen Leuders, Karina Reger, Jana Hilmert-Thomas, Silva Gundlach, Birte Weber, Loana Bange, Therapiehund Elsa und Antonia Foltmann. Foto: Emilia Zywicki

Anzeige: Neueröffnung einer Zweigstelle in Avenwedde-Isselhorst

Die Praxis für Ergotherapie & Handrehabilitation von Jana Hilmert-Thomas an der Neuenkirchener Straße 45 (über TOP-Getränke) erfreut sich sehr großer Beliebtheit bei den Patienten. Deshalb eröffnet die Inhaberin jetzt eine Zweigstelle in Avenwedde-Isselhorst. Am 1. Juni ist es soweit und die Kunden können auch die Räumlichkeiten an der Werner-von-Siemens-Straße 6a, neben dem Sanitätshaus Mitschke, nutzen. Die Praxen bieten reichlich Platz für die Behandlung von Jung und Alt. Bereits Kinder ab sechs Monaten, aber auch Erwachsene, die durch Entwicklungsdefizite oder Krankheit eingeschränkt sind, finden hier vielfältige Therapien, die von der Krankenkasse übernommen werden. „Neuerdings wird unser Team an der Neuenkirchener Straße auch von Elsa unterstützt, einem ausgebildeten Therapiehund, der besonders bei Kindern und Demenzkranken als ‚Türöffner’ fungiert“, erklärt die Inhaberin.

Umfangreiche Behandlungskonzepte

Ergotherapeutische Angebote in den Bereichen Neurologie und Psychiatrie gehören zu den Behandlungskonzepten beider Praxen. So finden Patienten mit Krankheitsbildern wie MS, Parkinson, Demenz, Alzheimner oder Schlaganfall hier erfahrene Therapeuten. Handtherapie und Orthopädie sowie die Nachsorge von Hand-OPs sind weitere Schwerpunkte. Einen großen Bereich nimmt die Behandlung von Kindern ein, die in ihrer frühkindlichen Entwicklung eingeschränkt sind oder von einer Behinderung betroffen sind. Daneben finden hier Kinder und Jugendliche mit schulischen Schwierigkeiten, wie Lese-Rechtschreib-Schwäche, Dyskalkulie, ADHS/ADS oder Konzentrationsschwierigkeiten Hilfe. Die Praxis ist montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr geöffnet und bietet auch Hausbesuche an.

Tag der offenen Tür 

Am Samstag, 16. Juni, lädt die Therapeutin mit ihrem Team und gemeinsam mit der Nachbarpraxis Horstmann zu einem Tag der offenen Tür ein. Hier können Interessierte sich in der Praxis an der Neuenkirchener Straße 45 über das gesamte Behandlungsspektrum informieren. ′