RSS Feed   |   Kontakt   |   Impressum

Achtung! Diese Seite verwendet Cookies.

Wenn Sie keine Cookies verwenden wollen, ändern Sie bitte die Einstellung in Ihrem Browser.

Die Kölner Band „Jokebox“ rockt mit Cover Songs quer durch die Musikgeschichte am Samstagabend die Bühne. Foto: Frank Tiedemann, Stadt Gütersloh

30 Jahre Schinkenmarkt

Dabei setzen die Veranstalter auf Traditionelles und neue Spezialitäten. Ob Reibekuchen, Wildschweinhotdogs, Schinken im Brötchen oder leckere Tellergerichte – das Angebot der vielen Stände hält für jeden etwas bereit. Doch auch zwei Gütersloher Partnerstädte sind mit Spezialitäten aus ihrer Region vertreten: Châteauroux bietet Ziegenkäse, Linsen, Schokolade und leckeren Cremant und die polnische Partnerstadt Graudenz stellt regionale Spezialitäten vor. Erstmals ist die Hohenfelder Privatbrauerei Hauptsponsor des Schinkenmarktes und bietet verschiedenste Biere aus Langenberg an. Auch wer lieber auf Wein, Sekt oder Cocktails zurückgreift kommt hier nicht zu kurz.

Bekannte und neue Töne
Auch das Musikprogramm auf der Bühne kann sich sehen lassen. Wenn Bürgermeister Henning Schulz am Donnerstag, 12. Oktober, um 16 Uhr zur Eröffnung das Fass ansticht, wird er vom „Session Sax Duo“ begleitet. Am Abend rockt die Barfly-Formation rund um Gerry Spooner die Bühne. Nach der Vetera Jazz Band am Freitagnachmittag wird der Abend bestimmt durch Songs von Police und Sting. Die Band „Regatta des Blanc“ ist die älteste amtierende Police-Coverband. Am Samstagvormittag spielt die Gütersloher Band „High Germany“ zur Einstimmung auf den im Anschluss folgenden französischen Nachmittag, der zum 40-jährigen Partnerschaftsjubiläum mit Châteauroux stattfindet. Moderiert wird der Nachmittag von Radio Gütersloh-Moderatorin Tanina Rottmann. Für den musikalischen Rahmen sorgen „Les Guingards“ mit französischen Chancons. Am Abend rockt dann die Kölner Band „Jokebox“ die Bühne. Das Symphonische Blasorchester der Feuerwehr wird am Sonntagmittag gegen 13 Uhr zu Gast sein. Bevor der Markt um 20 Uhr ausklingt, gibt es deutschen Jazz-Pop mit der Gütersloher Band „Vraigaist“.

Und am Abend Lasershow
Zum 30. Jubiläum des Gütersloher Schinkenmarktes hat sich der Verkehrsverein ein ganz besonderes Highlight ausgedacht. Im Anschluss an das abendliche Musikprogramm gibt es am Donnerstag, Freitag und Samstag noch eine ca. viertelstündige Lasershow der Wiedenbrücker „Dance Factory“ am Nachthimmel des Berliner Platzes.
Unterstützt wird das Programm von der Hohenfelder Privatbrauerei, der Volksbank Bielefeld-Gütersloh und Christinen Brunnen. ˜

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag:
Ihr Name*:
EMail:
Sicherheitsabfrage
Kommentar*:
(*) = Zum Absenden benötigte Informationen.