RSS Feed   |   Kontakt   |   Impressum

Achtung! Diese Seite verwendet Cookies.

Wenn Sie keine Cookies verwenden wollen, ändern Sie bitte die Einstellung in Ihrem Browser.

Do 11.01.2018

1968 - Pop, Protest und Provokation
Museum für Westf. Literatur, Kulturgut Haus Nottbeck, Landrat-Predeick-Allee 1, Oelde-Stromberg
Noch bis zum: 28.01.2018

8. Winter Wunder Varieté
Impulse-Beats, Dance & Bodyart, Autohaus Markötter, GT
Noch bis zum: 14.01.2018
10:00

Frauenfrühstück
Wöchentlich, Frauenberatungsstelle Gütersloh, Münsterstr. 17, bis 12 Uhr, Infos unter GT 25021
11:00

Dialog in Deutsch
Offene und kostenlose Gesprächsrunden für Migranten, bis 12 Uhr, wöchentlich, Stadtbibliothek Gütersloh
13:00

Trödelladen
Kirchstr. 10a, bis 18 Uhr
14:00

Kostenlose Energieberatung
Haus sanieren – Energie sparen, bis 20 Uhr, Voranmeldung bei Bernd Ellger: Tel. 0163 8184270, Umweltamt Gütersloh
15:00

Informieren-beraten-zuhören
Informationen zur hospizlichen und palliativen Begleitung für Bewohner, Angehörige und Interessierte aus dem Quartier, bis 16 Uhr, Wilhelm-Florin-Haus (ehemals Hermann-Geibel-Haus), Berliner Str. 130, Gütersloh, bis 16 Uhr
17:30

Dialog in Deutsch
Offene und kostenlose Gesprächsrunden für Migranten, bis 18.30 Uhr, wöchentlich, Stadtbibliothek Gütersloh
20:00

Schlado: Volkmar Staub und Florian Schroeder - Zugabe
Stadthalle Gütersloh, Kleiner Saal
20:00

Barfly
Der Blues-Abend mit Gerry Spooner & Friends, Die Weberei
20:00

Schlado: Volkmar Staub und Florian Schroeder - Zugabe
Stadthalle Gütersloh
:

Revolution in Rotgelbblau
Gerrit Rietveld und die zeitgenössische Kunst, Marta Herford, Gehry Galerien
Noch bis zum: 04.02.2018
:

Kawumm
Die wundersame Geschichte vom dicken Mann, der beinahe nichts konnte, GOP-Varieté im Kaiserpalais Bad Oeynhausen, Infos unter www.varieté.de
Noch bis zum: 14.01.2018
Ausstellungen am 11.01.2018:

28.01.2018
1968 - Pop, Protest und Provokation
Museum für Westf. Literatur, Kulturgut Haus Nottbeck, Landrat-Predeick-Allee 1, Oelde-Stromberg

04.02.2018
Revolution in Rotgelbblau
Gerrit Rietveld und die zeitgenössische Kunst, Marta Herford, Gehry Galerien