RSS Feed   |   Kontakt   |   Impressum

Achtung! Diese Seite verwendet Cookies.

Wenn Sie keine Cookies verwenden wollen, ändern Sie bitte die Einstellung in Ihrem Browser.


Tarnung ist alles

Ach herrlich: Frisch gebratener Fisch! Wenn da nicht der Geruch wäre, der sich noch lange in der Wohnung hält. Das muss aber nicht sein. Dunstabzugshauben schaffen Abhilfe. Und wem die herkömmlichen Hauben zu klobig sind, der kann ja mal einen Blick auf die neuen versenkbaren Modelle werfen. Sind sie nicht in Gebrauch, setzen sie ihre Tarnkappe auf und sind unsichtbar. Einfach genial. Oder man setzt mit den neuen schicken Hauben ganz bewusst einen Design-Akzent in der Küche. Die Möglichkeiten sind ungeheuer vielfältig.

Besonders schöne Tarnungen kommen aus Italien von der Firma Elica. Hier sieht man den  Dunstabzugshauben ihre Funktion nicht an. Ob als glitzernde Kugel oder als hängender formschöner Zylinder – die Hauben nehmen die Form von Designerleuchten an; sind dabei aber leistungsstark und vor allem leise. So reinigt der glitzernde „Star“ nach Herstellerangabe 480 Kubikmeter Luft in der Stunde, im Innern verbirgt die Haube, die auch gut in eine Disco der 70er Jahre passen würde, einen Fettfilter. 

Apropos Musik: Die Dunstabzugshaube „Black Wing Music“ von Miele sorgt nicht nur für eine elegante Erscheinung über dem Kochfeld, sondern spielt über integrierte Lautsprecher Lieblingssongs vom Smartphone ab. Und saubere Luft kann sie selbstverständlich auch. Wie auch das Modell „Pearl“, über das sich insbesondere großgewachsene Menschen freuen dürfen, denn der Schirm ist schräg gestellt und lässt so jede Menge Freiraum am Herd. Besonders schön ist die stufenlos dimmbare Ambiente-Beleuchtung, die jede Küche stimmungsvoll ins rechte Licht rückt – und das bei einem geringen Energieverbrauch. 

 

Licht & Luft

Richtig praktisch sind auch kombinierte Geräte. So werden Kochstelle und Dunstabzug beispielsweise bei Miele eins. Charakteristisches Merkmal eines Tischlüfters ist, dass die Kochwrasen – das ist der Wasserdampf – nicht über, sondern auf Höhe der Kochstelle abgesogen werden. Dafür ist die Lüftungstechnik bei diesem Konstruktionsprinzip im Unterschrank verborgen. Das hat praktische Vorteile: Tischlüfter eignen sich zur Montage in einer Küchenzeile an der Wand ebenso wie zum Einbau in eine Kochinsel. Optisch stellen sie so eine interessante Alternative zur herkömmlichen Dunstabzugshaube dar, denn sie sind dezent in das Möbelumfeld integriert und verrichten unauffällig ihren Dienst.

Gut getarnt zeigt sich auch der Dunstabzug „Lift“ von Best. Das italienische Unternehmen mit über 40-jähriger Tradition wirft bei einem bewusst reduzierten Design jede Menge Technik in die Waagschale. So saugt „Lift“ 760 Kubikmeter Luft in einer Stunde ein – regulierbar in vier Stufen. Außerdem ist der diskrete Abzug per Fernbedienung versenkbar. Ganz schön komfortabel. 

Ein echtes Highlight sind die Deckenlifthauben von berbel. Die Firma mit Sitz in Rheine hat bereits mit ihrer ersten Generation von Hauben 2011 in der Branche für Aufsehen gesorgt: Eine Haube, die per Knopfdruck auf die gewünschte Arbeitshöhe fährt und diese schwebend wieder verlässt, wenn sie nicht mehr benötigt wird, das gab es bisher in dieser Form noch nicht. Design und Technik wurden weiter verfeinert und nun ist gerade die neue Skyline Edge Light auf den Markt gekommen.

Ihre Effektbeleuchtung mit warm weißen LEDs sorgt auch im Ruhezustand für ein stimmungsvolles Lichtambiente in der Küche. So macht das Kochen doch gleich doppelt so viel Spaß. 


Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag:
Ihr Name*:
EMail:
Sicherheitsabfrage
Kommentar*:
(*) = Zum Absenden benötigte Informationen.